GANGOLF MACHT MUSIK: Les Sarrois

24. September 2021: Musik, die Welten verbindet / Live-Konzert in der Großen Scheune

Bewegend, emotional und immer ganz nah dran am Publikum: Am Freitag, 24. September, um 19 Uhr sind „Les Sarrois“ zu Gast in der Großen Scheune des Refugiums St. Gangolf. Pamela Buell (Geige, Kontrabass und Gesang) und Brahim Bonois (Gitarre und Gesang) überschreiten musikalisch Grenzen: Das Repertoire des Duos reicht von französischen Chansons über deutsche Lieder, amerikanischen Swing, Jazz und Bossa Nova bis zurück in die Epochen klassischer Musik.

Auch persönlich verbindet das Duo Welten: Brahim Bonois ist französischer Muttersprachler und stammt aus Tunesien, Pamela Buell ist englischsprachig aufgewachsen und stammt aus Hollywood. Die beiden Künstler, die heute im Saarland leben, lernten sich bei einer spontanen Jam-Session in einem Dillinger Musikgeschäft kennen – seitdem begeben sie sich gemeinsam und mit Gastmusikern auf die Suche nach den Klängen ihrer Heimat und Wahlheimat. „Vor allem möchten wir wunderschöne, fast schon vergessene Stücke wieder zu Gehör bringen und mit neuem Leben füllen“, erklärt Pamela Buell.

Tickets für das Konzert gibt es ab sofort online auf www.ticket-regional.de/st-gangolf sowie bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen vor Ort. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 12 Euro und für Kinder 3 Euro.

——————
Fotos: Les Sarrois / Hofgut St. Gangolf